Sommer, Sonne, Auszeit......Pflegetermin Rundumschutz Haut!
Sommer, Sonne, Auszeit......Pflegetermin Rundumschutz Haut! 
Bildlizenz bei Cliparto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

COROPTYN VON NOBUSAN

 

 

 

 

L-Phenylalanin in COROPTYN

Die Eigenschaft von L-Phenylalanin sind, dass es zum Beispiel in der Lage ist, Depressionsanfälle zu lindern und unter Umständen hilfreich dabei ist ein Suchtverhalten zu kontrollieren. Dazu findet eine Steigerung der geistigen Aufmerksamkeit statt. Doch das ist noch nicht alles, denn es soll ebenfalls die sexuelle Erregung fördern. Daneben wird das Hungergefühl verringert und ebenfalls der Appetit gezügelt.

Die Wirkung von L-Phenylalanin

Die Wirkung von dieser besonderen Aminosäure zeigt sich darin, dass es die Chemie des menschlichen Gehirns verbessert, was bedeutet, dass es einen regelrecht hellwach machen kann. Zudem steigt die Laune desjenigen, der es einnimmt, und sorgt somit für eine optimistische Stimmung. Gleichzeitig aber wird ebenfalls die Kreativität geweckt. Empfohlen wird L-Phenylalanin als Nahrungsergänzung, wenn man unter chronischen Depressionen leidet und auch bei akutem, chronischem Stress. Doch auch bei einem allgemeinen Mangel an Aminosäuren aufgrund von Krankheiten kommt L-Phenylalanin zum Einsatz. Sogar bei Autismus und der Parkinson`schen Krankheit wird dessen Einnahme oftmals empfohlen.

 

L-Tyrosin in COROPTYN

Mithilfe der Aminosäure L-Tyrosin werden zahlreiche andere wichtige Hormone und Botenstoffe produziert. Darunter fallen vor allem Thyroxin, Dopamin, Adrenalin, Noradrenalin und Trijodthyronin.

Thyroxin und Trijodthyronin sind die wichtigen Schilddrüsenhormone, regeln wichtige Stoffwechselprozesse und das Wohlbefinden.

Das Glückshormon Dopamin ist im menschlichen Körper vor allem für die Durchblutung der Organe und für einen Teil der Nierenfunktion verantwortlich. Die beiden Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin steuern die gesamte Energieversorgung des Körpers und werden in Stresssituationen besonders stark ausgeschüttet.

Wirkung von L-Tyrosin

Zusätzlich zugeführtes L-Tyrosin erhöhen messbar die Produktion der oben genannten Botenstoffe und Hormone. Dadurch steigern sich die Lebensfreude, Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und Begeisterung um ein vielfaches. Diese Eigenschaft macht L-Tyrosin auch zu einem beliebten Zusatzmittel in der Behandlung von Depressionen und Angstzuständen. Weiterhin ist die Aminosäure wichtig für einen guten Schlaf, einen gemäßigten Appetit und wirkt positiv bei einigen Herzerkrankungen, bei Migränekopfschmerzen und bei der chronischen Muskelverspannung. Die zusätzliche Einnahme von L-Tyrosin kann demnach die Lebensqualität um einiges steigern.

 

L-Lysin in COROPTYN

Ein Mensch benötigt pro Tag ungefähr 1 bis 1,5 Gramm L-Lysin. Bekommt der Körper nicht ausreichend L-Lysin, so kann dies zu Wachstumsstörungen und Beeinträchtigung der Immunfunktionen führen. Übelkeit, gerötete Augen, Schwindelgefühl, Konzentrationsschwächen und Müdigkeit können Anzeichen für einen L-Lysinmangel sein.

Besonders Vegetarier leiden oftmals unter einem L-Lysinmangel, da die wichtige Aminosäure in vielen Getreideprodukten fehlt oder in nur sehr geringer Form enthalten ist.

Die Wirkung von L-Lysin

Die Aminosäure L-Lysin ist wesentlich für den Wachstum verantwortlich. Ebenso ist L-Lysin sehr wichtig, damit der Körper Hormone, Enzyme und Antikörper zur Bekämpfung ganz bestimmter Virusinfektionen, produzieren kann.

L-Lysin ist ein wesentlicher und sehr wichtiger Bestandteil von Kollagen. Kollagen wiederum ist ein Faserbestandteil, welcher in Haaren, Zähne, Knochen, Blutgefäßen und Sehnen zu finden ist.

Darüber hinaus unterstützt L-Lysin die Calciumresorption aus dem Darm und fördert dazu auch noch die Calciumeinlagerung in den Knochen. Deswegen ist es auch sehr wichtig, dass Kinder ausreichend L-Lysin zu sich nehmen.

Die wichtigste Aufgabe von L-Lysin ist es jedoch, dass diese Aminosäure über eine antidepressive Wirkung verfügt. Ferner senkt L-Lysin die Stressanfälligkeit um ein vielfaches.

Darüber hinaus schützt L-Lysin die Venen und Arterien vor Verkalkung und verringert die Alterserscheinungen im gesamten Eiweißgerüsts unseres Körpers.

 

 

L-Threonin in COROPTYN

Threonin ist eine essentielle Aminosäure. L-Threonin für mehr Energie in Zeiten von Belastung, für ein starkes Immunsystem und für gesunde Schleimhäute.

Viele Funktionen von Threonin sind bis heute noch nicht genau erforscht. Threonin wird für die Bildung von Antikörpern und Immunglobulinen benötigt, welche für ein gut funktionierendes Immunsystem wesentlich sind. Es unterstützt auch die Gesundheit der Thymusdrüse, in der die für das Immunsystem wichtigen T-Lymphozyten gebildet werden. Auch der Schleim der Drüsen, wie z.B. in der Magenschleimhaut enthält Threonin. Threonin dient bei starker körperlicher Belastung der Energiegewinnung. Extreme Müdigkeit und Abgeschlagenheit können als Ursache möglicherweise einen niedrigen Threonin­Serumspiegel haben. Threonin ist ein wichtiger Baustein im Eiweiß-Stoffwechsel und trägt zur Bildung von Enzymen und Hormonen bei. L-Threonin ist wichtig für unser Abwehrsystem. Sie beeinflusst die Produktion von Immunglobulinen und Antikörpern.Darüber hinaus wird diese Aminosäure bei hoher körperlicher Belastung zur Energiegewinnung herangezogen. Große Bedeutung hat L-Threonin als Schlüsselsubstanz für die Weitstellung der Blutgefäße. Daraus resultiert eine verbesserte Durchblutung des Körpers, des Herzes und des Gehirns.

 

 

L-Methionin in COROPTYN

Der Bedarf an L-Methionin richtet sich natürlich stark nach der individuellen Situation, in der Regel benötigt der menschliche Körper pro Tag eine Menge von 13 bis 16 mg L-Methionin pro Kilogramm an Körpergewicht. Für einen normalen Erwachsenen liegt der ausreichende Bedarf bei etwa bei 21 mg L-Methionin pro Kilogramm Körpergewicht.

Die Wirkung von L-Methionin

Besonders aktiv wirkt L-Methionin im Gehirn und in der Leber. Verwendung findet die Aminosäure bei zahlreichen Krankheiten wie zum Beispiel bei verschiedenen Allergien, bei Arthrose, bei Depressionen, bei Harnwegsinfektionen und bei der Entgiftung(Schwermetalle). L-Methionin regt die Produktion von Östrogen an und wirkt auch positiv gegen einer Verfettung der Leber.

Ein Mangel an L-Methionin führt unter Umständen zur Bildung von Ödemen und macht die Betroffenen anfälliger für Infektionen.

L-Cystein in COROPTYN

Eingesetzt wird das L-Cystein vor allem bei Menschen, die unter chronischen Krankheiten wie zum Beispiel unter Arthrose, Parkinson oder Krebs leiden eingesetzt. Durch die Einnahme kann der Körper eine Vergiftung durch die Medikamente schneller beseitigen. L­Cystein schützt die Leber, stärkt die Gesundheit des Haares und trägt aktiv zur Verbesserung des Immunsystems bei.

Die Wirkung von L-Cystein

L-Cystein wirkt sich sehr positiv auf viele Prozesse im menschlichen Körper aus. Es besitzt eine antioxidative Wirkung und hilft bei der Bekämpfung von freier Radikale. Eine Einnahme von L-Cystein macht den Körper wesentlich weniger anfällig gegen Krankheiten. Der Körper kann durch diese nützliche Aminosäure schädliche Schwermetalle in den Zellen besser ausscheiden und kann somit schneller und besser entgiftet werden. Auch für den Aufbau und den Erhalt von Nervenzellen ist L-Cystein sehr wichtig. Das Bindegewebe bekommt durch das L-Cystein seine Festigkeit.

 

 

L-Histidin in COROPTYN

Die Aminosäure übernimmt im menschlichen Körper eine Vielzahl an Funktionen und ist für den Menschen vor allen Dingen in Zeiten der Genesung und auch während des Wachstums von großer Bedeutung. Zu den wichtigen Funktionen zählt zum Beispiel die Herstellung des roten Blutfarbstoffs Häm. Auch für die Entstehung von Histamin und Glutamat kann diese organische Verbindung verantwortlich gemacht werden. Als Baustein eisenhaltiger Moleküle ist die Aminosäure am Sauerstofftransport beteiligt. Auch für die Produktion der roten und weißen Blutkörperchen wird es benötigt. Sollte ein Mangel an L-Histidin vorliegen, dann kann bei Erwachsenen eine rheumatische Arthritis die Folge sein. Bei Kindern kann sich ein Mangel auf das Körperwachstum auswirken und Verzögerungen verursachen.

Die Wirkungsweise

Aminosäuren nehmen als Bausteine der Proteine eine wichtige Rolle im menschlichen Organismus ein. Deshalb wird L-Histidin in Form von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln auch gezielt von der Medizin eingesetzt. L-Histidin wirkt sich dabei vor allen Dingen positiv auf die Wundheilung, dem Heilen von beschädigtem Gewebe und dem Neuaufbau des Gewebes aus. Auch bei Entzündungsprozessen wirkt es sich positiv aus. Durch die Einnahme kann erreicht werden, dass Nervenzellen geschützt werden. Auch ein Schutz gegen Strahlungsschäden kann vom Körper aufgebaut werden. Zudem lassen sich Schwermetalle durch die Einnahme leichter aus dem Körper entfernen. Zu den weiteren positiven Wirkungen auf den menschlichen Organismus zählt die Unterstützung der körpereigenen Immunabwehr und allergische Reaktionen sollen sich durch die Zufuhr von L­Histidin lindern lassen.

L-Tryptophan in COROPTYN

L-Tryptophan besitzt eine sehr stimmungsaufhellende, gewichtsreduzierende und beruhigende Wirkung. Im menschlichen Körper wird diese Aminosäure zu Serotin umgewandelt und führt zu einem erhöhten Serotinspiegel. Dieser lindert zuverlässig Depressionen und verbessert die Stimmung. L-Tryptophan hilft dem Organismus bei der Proteinsynthese und wirkt schmerzlindernd.

 

L-Ornithin in COROPTYN

L-Ornithin ist eine nicht proteinogene und basische Aminosäure, sie tritt vor allem im Harnstoffzyklus in der Rolle als Trägersubstanz auf.

L-Ornithin ist mit der bekannten Aminosäure Arginin eng verwandt und entsteht bei einer Abspaltung des Harnstoffes aus Arginin. Beide Aminosäuren sind bei der Aktivierung des Wachstumshormons aktiv beteiligt, welches im Körper Fett mobilisiert und zu reiner Energie verbrennt. L-Ornithin regt die Ausschüttung von Insulin an und fördert die anabole Wirkung von Insulin. Die Aminosäure kann vom menschlichen Körper hergestellt oder durch zusätzliche Nahrung aufgenommen werden.

Die Wirkung von L-Ornithin

Im menschlichen Körper beweist die Aminosäure in vielen Bereichen ihre große Nützlichkeit. Zum einen kann L-Ornithin den Ammoniak Spiegel wesentlich senken und zum anderen hilft es bei der Befreiung von zu viel Stickstoff. Auch das Immunsystem profitiert von der Aminosäure L-Ornithin, dieses kann unter Umständen die Produktion von weißen Blutkörperchen anregen. Durch das L-Ornithin werden die Hormone Noradrenalin, Prolactin, Glucagon, Insulin und andere verschiedene Wachstumshormone schneller produziert und freigesetzt. Durch diese Hormone wird der Körper widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten, Infektionen und kann die Wundheilung schneller und besser durchführen. Des Weiteren besitzt das L-Ornithin auch einige Eigenschaften, die das Krebsrisiko senken können.

L-Leucin in COROPTYN

L-Leucin ist eine essentielle Aminosäure, die insbesondere für die Muskulatur eine wichtige Rolle spielt.

Diese Aminosäure ist für die Proteinsynthese, sprich für den Aufbau von Eiweiß im Muskel und in der Leber, verantwortlich. Um eine bestimmte Muskelmasse erhalten zu können, ist eine ausreichende Zufuhr an L-Leucin erforderlich. Neben der Produktion des Muskelgewebes schützt die Aminosäure die Leber vor etwaigen Beschädigungen vom Spiritus und fördert des Weiteren auch die Fettverbrennung. Da der eigene Körper L-Leucin nicht selbst herstellen kann, muss dieses über die Nahrung oder spezielle Präparate, etwa Supplemente zum Muskelaufbau, aufgenommen werden.

 

Wirkung der Aminosäure

L-Leucin dient dem Körper als Energielieferant. Diese Bereitstellung von Energiereserven beugt einem zu starken Rückgang von Glukose vor, so dass die Muskeln und das Gehirn im Notfall auf ausreichend Traubenzucker zurückgreifen können. Die Aminosäure stimuliert die Ausschüttung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse. Diese führt nicht nur zu einer Regulierung des Blutzuckerspiegels, sondern auch zu einer beschleunigten Aufnahme der Aminosäuren über das Muskelgewebe. Hierdurch wird der Muskelaufbau erheblich gefördert und die Freisetzung des Stresshormons Cortisol gesenkt. Die Aminosäure fördert zudem auch die Heilung von Leber-, Gelenk- und Muskelgewebekrankheiten. Bei Kindern und Jugendlichen wirken sich die Aminosäuren positiv auf die Ausschüttung des Wachstumshormons Somatotropin und letztlich auch auf die Entwicklung der Organe aus. Bei Erwachsenen reguliert dieses Hormon dagegen den Anteil an Muskel und Fett, indem es die Bereitstellung freier Fettsäuren unterstützt. Als Ausgangsbaustein der Glutaminsäure, ist L­Leucin an zahlreichen lebenswichtigen Stoffwechselreaktionen beteiligt. Bei zusätzlicher Einnahme sollten Sie, für eine bessere Resorption im Darm, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Hierdurch können Sie sich eine höhere Verfügbarkeit in der Muskelzelle sichern.

Starke muskuläre Belastungen wie etwa im Ausdauerbereich oder Kraftsport, erfordern dagegen die zusätzlich Aufnahme in Form von Supplementen. Ein Mangel an der lebensnotwendigen Aminosäure, das entweder auf eine ungenügende Einnahme über die Nahrung oder auf eine Unterversorgung mit dem Vitamin B6 zurückzuführen ist, geht mit Abgeschlagenheit und Müdigkeit einher.

L-Isoleucin in COROPTYN

Das Präparat L- Isoleucin trägt zur Leistungssteigerung von Leistungssportlern beiträgt.

Es ist eine proteinogene, essentielle Aminosäure. Sie leitet sich von der Asparaginsäure ab und zählt zur Aspartatgruppe. L- Isoleucin besitzt mehrere Stereoisomere, die jedoch in der Umwelt keine große Rolle spielen. Lediglich Isoleucin ist physiologisch bedeutsam, da es als proteinogene Aminosäure eine wesentliche Rolle im menschlichen Bereich spielt. L-Isoleucin wird für den Proteinaufbau als Baustein benötigt. Für Hochleistungssportler kann L-Isoleucin auch zur Energiegewinnung der Muskelzellen dienen. Bei längeren Anstrengungen oder einer proteinreichen Kost kann das eine Rolle spielen. Wenn bei einer Hungerphase der Körper auf eigene Reserven zurückgreifen muss, kann L-Isoleucin auch von Bedeutung sein.

Das Mittel gibt den Muskeln Energie, hilft den Stoffwechsel zu regulieren und unterstützt auch die Abwehrkräfte.

Bei einer Anfälligkeit des Immunsystems oder erhöhtem körperlichen Stress wird eine stärkere Dosis bei gleichzeitiger Einnahme von Leucin und Valin empfohlen.

Der neue SKINDREAM – Beautydrink mit systemischer Hyaluronsäure und maritimen Kollagen für ein durch und durch hydratisiertes und regeneriertes Hautbild – AM GANZEN KÖRPER!. Besuchen Sie www.samee24.de für Ihr persönliches Anti Aging Programm! Wir beraten Sie gerne unter 0151 21164848 oder machen Sie Ihren persönlichen, kostenlosen Hautpflegetermin oder Vitalsofftermin aus sandra.mehlis@my-invitapoint.de
© lev dolgachov - cliparto Entsäuern und Entschlacken im 3 Säulenkonzept....jetzt!
Erfahrungen & Bewertungen zu My-Invitapoint

© lev dolgachov -cliparto

Druckversion Druckversion | Sitemap
© My-Invitapoint, Sandra Mehlis, Am Südhang 25, 84101 Obersüßbach